Kaschmir Mütze

10. März 2009

Endlich ist die neue Kaschmir Wolle aus China angekommen!🙂 Ich konnte es kaum erwarten, da ich schon mal in England eine tolle Kaschmirwolle gekauft habe und ihre Weichheit hat mich sofort begeistert. Leider ist eine gute Kaschmirwolle sehr teuer und es hat sehr lange gedauert, bis ich endlich einen Hersteller gefunden habe der gute Qualität um einen leistbaren Preis hat.
Als die Wolle ankam unterbrach ich alle Projekte und fing sofort an sie auszuprobieren. Die Wolle war etwas dünner als erwartet und Lotus Yarns empfiehlt kleinere Nadeln zu verwenden damit es noch weicher wird. Die Maschenprobe habe ich zuerst mit Nadel Nr.4 und dann doch mit 3.5 gemacht und ja sie ist wirklich kuscheliger geworden mit dem kleineren Nadel.
Ich habe also in der Cyberspace nach neue Ideen gesucht, angefangen verschiedene Muster auszuprobieren, mit den Zahlen zu jonglieren, Masche mal Reihe plus Wolle dividiert durch Nadelstärke…🙂. So ist nach sorgfältiger Planung der Versuch einer Mützen-Anleitung entstanden.

patentrand

Der Patentrand ging mühelos und schnell voran und nach der gewünschte Länge habe ich die Maschen auf einen Maschenraffer gelegt.

krausrand

Nun habe ich an der linken Seite, das wird später der untere Rand, damit es schöner ausschaut ein paar kraus Reihen drangestrick.

krausrand-annähen
Zurückgerollt und angenäht.

Nun habe ich den unteren Rand mit den Maschen vom Maschenraffer zu einem Schlauch mit Maschenstichen zusammen genäht. Am oberen Rand fasste ich viele Maschen für die Haube auf. Da ich einen sehr flachen Kopf habe passen mir nicht alle Mützen, ich versuche immer oben etwas Volumen reinzukriegen. Deswegen habe die Maschen ca. 2cm unter dem Rand aufgefasst. Dieses kleine Stück vom Patentrand wird helfen dass der Haubenteil schön auseinander geht.

rundestricken
Die Runden habe ich wie ich das letzte Mal beim Treffen der „Wienstrickt“ Girls gelernt habe mit 2 Rundstricknadeln gestrickt. Weiter ging‘s mit ein paar kraus Reihen, dann glatt rechts und in regelmäßigen Abständen mit den Noppen. Schön gleichmäßig abnehmen und die Mütze ist im Handumdrehen fertig!
mutze-fertig
Der weißer Kerl da unten ist übrigens mein 4 Monate alter neuer Freund! 🙂

Mein erster Blog

10. März 2009

Hallihallo,
Ich bin begeistert wie viele tolle Blogs im Internet zu finden sind mit dem Thema stricken. Ich hätte früher nie gedacht, dass das Internet auch in diesem Bereich so eine wichtige Rolle spielt. Ich finde das richtig toll!🙂

Ich würde nun auch gerne meine Strickwelt mit anderen strickverliebten Menschen teilen. Es hat aber etwas länger gedauert bis ich mich dazu überreden konnte einen Blog zu eröffnen, da meine Muttersprache nicht deutsch ist. Ich hatte zu viel Angst viel Blödsinn zu schreiben, aber viele haben mich ermutigt den Schritt doch zu wagen. Eine meine Freundinnen hat sogar gesagt, dass sie meine Briefe gerade wegen den kleinen lustigen Fehlern so gerne liest. Ich hoffe also euch mit meinem Blog nicht nur informieren sondern auch erheitern zu können! *gg*

Ich werde die Wolle aus meinem Geschäft hier für euch immer wieder Testen und dazu wichtige Infos und Tipps geben.

Also auf eine neue Welt des Strickens zu entdecken!

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.